Oktober 2019
„Geschäftsmodell Müll“ auf 3sat

Aus Müll mach Geld – ein lukratives Geschäftsmodell. Alle wichtigen Infos, die du über den deutschen Müll und dessen Reise in die Welt wissen solltest, gibt es jetzt auch noch in 30 Minuten kompakter zusammengefasst – in der 3sat-Mediathek. 

September 2019
„Apokalypse Abfall – Deutscher Müll für die Welt“ ab sofort in der ZDFmediathek

Mit „Apokalypse Abfall – Deutscher Müll für die Welt“ lief am 18.09.2019 ein sehr wichtiger Film zum großen Thema Müll auf ZDFinfo: Ist Deutschland wirklich der Recyclingweltmeister, als der wir uns ausgeben? Wie sieht die globale Reise aus, auf den wir unseren Abfall schicken? Und welche Rolle spielt China in diesem Milliardengeschäft? Wer die Ausstrahlung versäumt hat, kann den Film ab sofort in der ZDF-Mediathek finden.

August 2019
Sendetermin „Kaminer Inside: Deutschland – Auf der Suche nach dem Heimatgefühl“ bei 3sat

Es ist soweit – unser Film „Kaminer Inside: Deutschland – Auf der Suche nach dem Heimatgefühl“ ist fertig. Wladimir Kaminer ist durch das ganze Land und darüber hinaus gereist und hat so einige interessante Menschen kennen gelernt, um von ihnen zu erfahren: Was genau bedeutet der Begriff „Heimat“ in Deutschland heutzutage? Am 21. August um 21:45 Uhr auf 3sat findet ihr es heraus – oder ab sofort in der Mediathek.

August 2019
„Lass uns reden!“ Sind wir oversexed oder underfucked? Jetzt in der ZDFmediathek

Es ist wieder soweit: eine neue Folge „Lass uns reden!“ ist ab sofort online. Zu sehen gibt es das Talk-Format natürlich wieder in der ZDF-Mediathek. Und anschauen lohnt sich, denn es geht mal wieder heiß her: Sex-Influencerin Ines Anioli diskutiert mit Autor Maurice Merkert und Moderator Jo Schück, ob wir tatsächlich an sexueller Reiz-Überflutung leiden.

Juli 2019
„Lass uns reden!“ Justiz – Brauchen wir härtere Strafen? Jetzt in der ZDFmediathek

„Wir brauchen die Freiheitsstrafe zur Abschreckung.“, sagt Jugendrichter Andreas Müller. „Ja zur Resozialisierung, Nein zu Gefängnissen.“, argumentiert Jurist und Sozialwissenschaftler Prof. Dr. Bernd Maelicke. Denn häufig gäbe es Rückfälle. Was sagen die Statistiken? Macht der Knast selbst gar kriminell? Ist unser Justiz-System vielleicht nicht streng genug? Das und noch mehr diskutiert Moderator Jo Schück mit seinen Gästen – „Lass uns reden!“ ab sofort in der ZDFmediathek.

Juni 2019
„Lass uns reden!“ – Cannabis: Legalize it? Jetzt in der ZDFmediathek

Was würde passieren, wenn der Konsum und Besitz von Cannabis legal wäre? Unsere neue Folge „Lass uns reden!“ ist endlich online. Darin diskutieren zwei ehemals Süchtige, Wolfgang Kiehl vom Verein Suchtmobil und Journalist Jörg Böckem, mit Host Jo Schück über die Frage: Legalize or leave it? Das Ganze jetzt in der ZDF-Mediathek.

Mai 2019
„Lass uns reden!“ sorgt für Furore auf der re:publica 2019

Die Live-Ausgabe von unserem Talk-Format „Lass uns reden!“ mit Jo Schück auf der re:publica 2019 hat großen Anklang gefunden. Unter anderem berichteten SPIEGEL ONLINE, SZ.de, FAZ.net, ZDF.de und heise online über den neuesten Stand zum wohl umstrittensten Thema der vergangenen Wochen: die EU-Urheberrechtsreform. Dafür haben sich der EU-Abgeordnete Axel Voss und Chefredakteur von netzpolitk.org Markus Beckedahl vor hunderten von Zuschauern zum Schlagabtausch getroffen. Ein Mitschnitt des Livestreams findet ihr auf der Facebook-Seite von ZDFkultur.

April 2019
Sendetermin „Die sieben größten Gefahren für die EU“ bei ZDFinfo

Endlich ist es soweit – unser Film „Die sieben größten Gefahren für die EU“ ist fertig! Für das Projekt sind wir in fünf Länder gereist und haben dort mit den unterschiedlichsten Menschen über die EU gesprochen: Politiker, Aktivisten, Geschäftsleute, und natürlich den Bürgern selbst. Das Ergebnis? Seht ihr heute um 21:15 Uhr auf ZDFinfo und ab sofort auch in der der ZDF-Mediathek.  

April 2019
Wahnsinnswerke: Drei Schwestern in der Mediathek

Die neueste Folge der „Wahnsinnswerke“ ist da! Diesmal widmen wir uns dem Drama „Drei Schwestern“ von Anton Tschechow, uraufgeführt im Jahr 1901 in Moskau. Dabei geht es um unerfüllte Liebe, die Einöde der Provinz – und natürlich jede Menge zwischenmenschliche Konflikte. Wir sprechen mit Regisseurin Anna Bergmann, Lisa Lucassen von She She Pop und Schauspieler Peter Simonischek. Außerdem hat Sängerin Mine eigens für diese Folge einen Song komponiert und eingesungen. Aber seht selbst – ab sofort in der Mediathek.

März 2019
Großes Medienecho für unsere Doku über T.C. Boyle

Unser Film „T.C. Boyle – Rockstar der amerikanischen Literatur“ hat ein großes Medienecho gefunden: Die Schwäbische Zeitung nennt ihn „informativ und unterhaltsam“ und „ein Highlight für Literaturfans.“ Die Tatsache, dass die Süddeutsche Zeitung den Film zwar „unterhaltsam“, an einigen Stellen aber zu „brav“ findet, mindert nicht unsere Freude über das Urteil der NOZ, die den Film für „äußerst sehenswert“ hält und ihm fünf von sechs Sternen gibt. Der FAZ gefallen – neben einigen kritischen Tönen – vor allem die schockierenden Zitate, die wir Mr. Boyle entlocken konnten. Na dann!

Februar 2019
ZDFkultur geht mit „Lass uns reden!“ an den Start

Alltagsrassismus in Deutschland: traurige Realität oder bloße Hysterie? „Lass uns reden!“  – über diese und andere Themen, heißt es von nun an in unserem neuen Online-Talkformat. Ab sofort ist es auf der brandneuen Online-Kulturplattform des ZDF zu sehen. Moderiert von Jo Schück treffen in den Folgen jeweils zwei Menschen mit völlig entgegengesetzten Meinungen aufeinander. Das Ergebnis: hitzige Diskussionen über Themen, die Deutschland bewegen.

Februar 2019
„Das Golddorf“ beim DOK.fest in München

„Das Golddorf“ bleibt aktuell: Im Rahmen des DOK.fest in München wird der Film am 12. Februar um 19:30 Uhr im „Bellevue di Monaco“ gezeigt. 2014 begleitete Regisseurin Carolin Genreith darin zwei Flüchtlinge, die im bayrischen Bergen untergebracht wurden – eine kulturelle Herausforderung für alle Beteiligten. Anschauen lohnt sich! Anschließend gibt es ein Filmgespräch, Eintritt 6 Euro.

Februar 2019
Adrian Stangell bei WDR 3 über „T.C. Boyle – Rockstar der amerikanischen Literatur“

Wir haben den Kult-Autor T.C. Boyle begleitet und bekamen dabei Einblicke in seinen kreativen Prozess und die sozialkritische Perspektive, mit der der Schriftsteller auf seine geliebte Heimat USA schaut. Wie er tickt, lebt und aneckt, könnt ihr bei „T.C. Boyle – Rockstar der amerikanischen Literatur“ am 06. Februar um 21:50 auf ARTE sehen – und in der Mediathek.

Passend dazu war Autor und Regisseur Adrian Stangell auf WDR 3 im Interview und sprach über die Doku.

Januar 2019
„Meschugge oder was“ im ZDF-Mittagsmagazin

Am 22. Januar hat Dmitrij Kapitelman im ZDF-Mittagsmagazin unseren neuen Film „Meschugge oder was“ vorgestellt. Der Auftritt im Mittagsmagazin ist hier (ab Minute 22) zu sehen. Wer die Erstausstrahlung am 23. Januar im ZDF verpasst hat, kann sein Versäumnis am 25. Januar um 19:00 Uhr auf ZDFinfo oder schon jetzt in der ZDF-Mediathek nachholen.

Dezember 2018
„Die Pfandjäger“ (37°) im ZDF

In unserer Reportage begleiten wir drei Flaschensammler und ergründen, was sie antreibt und wie eine typische Sammel-Nacht für sie aussieht. „Die Pfandjäger – warum Menschen Flaschen sammeln“ läuft am 11. Dezember um 22:15 Uhr im ZDF – und in der Mediathek.

November 2018
Vorab-Premiere unserer T.C. Boyle-Doku in Wiesbaden und Berlin

Die Literaturhäuser Wiesbaden und Berlin zeigen exklusiv und schon vor der TV-Premiere unsere Doku über den amerikanischen Kultautor T.C. Boyle. Regisseur Adrian Stangell wird bei beiden Veranstaltungen vor Ort sein und von seinen Begegnungen mit dem Schriftsteller und der Entstehung des Films berichten. Anlass ist der 70. Geburtstag von T.C. Boyle am 2. Dezember.

 

29.11. im Literaturhaus Wiesbaden um 19:30h

02.12. im Literaturhaus Berlin um 19:30h

Oktober 2018
Sendetermin 37°: „Deutsche Schüler auf einem britischen Internat“ im ZDF

„Zwischen Heimweh und Harry Potter – Deutsche Schüler auf einem britischen Internat“ gibt es am 30. Oktober 2018 um 22:15 Uhr im ZDF sowie in der Mediathek zu sehen. Unsere Autorin Nadja Kölling hat für „37°“ ein Jahr lang das aufregende Leben von drei Teenagern auf dem britischen Scarborough-Internat begleitet.

Oktober 2018
Sendetermin der Pilotfolge von „Kaminer Inside“ über die Semperoper auf 3sat

Jeder kennt sie: Die Semperoper in Dresden. Aber haben Sie sich schon mal gefragt, wie es hinter den beeindruckenden Bühnenbildern zugeht und wer an der Organisation eines Opernabends alles mitwirkt? Wladimir Kaminer lüftet das Geheimnis: Ein Jahr lang hat er die Arbeit an einer Inszenierung von der ersten Idee bis zur Premiere begleitet. Von plötzlichen Evakuierungen der Oper hin zu Ausfällen der Hauptdarsteller geht so einiges schief. Aber am Ende steht das Stück und die Premiere kann kommen. Unser exklusiver Blick hinter die Kulissen: Am Samstag, 20. Oktober 2018 um 22.20 Uhr auf 3sat.

Oktober 2018
Sendetermin „Macht & Machenschaften – Milliardengeschäft Steuerhinterziehung“ auf ZDFinfo

Es ist wieder Zeit für „Macht & Machenschaften“! Dieses Mal geht es um das „Milliardengeschäft Steuerhinterziehung“. Dafür haben wir uns in die Welt der Reichen und Mächtigen begeben und die Tiefen der deutschen Steuermoral ergründet. Das Ergebnis seht ihr am 17.10.2018 um 20:15 Uhr auf ZDFinfo und in der Mediathek.

Oktober 2018
Sendetermin „Wahnsinnswerke: Nora“ bei 3sat

„Wahnsinnswerke“ geht endlich weiter! „Nora“ wagt einen riskanten Ausbruch aus zeitgenössischen Konventionen und lässt ihr altes Leben hinter sich. Welche Fassaden erhalten wir aufrecht? Was erleben wir, wenn wir es wagen, sie zu durchbrechen?

Zusammen mit der Schauspielerin Johanna Wokalek, der Sprachwissenschaftlerin Elisabeth Wehling, der Berliner Rapperin Sookee und der Regisseurin Susanne Kennedy ergründen wir die wichtigsten Themen des Emanzipations-Stück. Darunter Freiheit, Patriarchat und die Zukunft des Feminismus. Aber seht selbst: „Wahnsinnswerke: Nora“ – am 13. Oktober 2018, 20.15 Uhr auf 3sat.

Oktober 2018
Sendetermin „Wahnsinnswerke: Medea“ bei 3sat

Es wird laut auf 3sat! Denn es gibt es die neueste Folge unserer „Wahnsinnswerke“. Dieses Mal ergründen wir die griechische Tragödie um die Königstochter Medea – eine Geschichte über bittere Enttäuschung, grausame Rache und fortwährende Leidenschaft. Wir vergleichen prägende Inszenierungen und treffen Schauspielerin Stefanie Reinsperger, Kabarettistin Idil Baydar, Autorin Stefanie Sargnagel und Musikerin Luci van Org – sprechen mit ihnen über Treue, Heimat und Rache.

Aber seht selbst: „Wahnsinnswerke: Medea“ – am 6. Oktober um 20.15 Uhr auf 3sat und auch in der Mediathek.

September 2018
Produktion von „Kaminer Inside“ für 3sat abgeschlossen

Es ist soweit, die Produktion unseres neuesten Abenteuers mit Wladimir Kaminer für 3sat ist abgeschlossen. Wir können festhalten: Der sympathische Autor hat es mal wieder geschafft, uns voll in seinen Bann zu ziehen – und ganz nebenbei die größten Geheimnisse rund um die berühmte Semperoper in Dresden gelüftet.

 

 

Er war beispielsweise dabei, als die Opernstars Italienisch-Nachhilfe bekommen haben. Mehr dazu gibt es dann im Oktober auf 3sat zu sehen – wir halten euch auf dem Laufenden!

September 2018
Produktion von „Wahnsinnswerke: Nora“ für 3sat abgeschlossen

In ihrer Rolle als „Nora“ will Schauspielerin Johanna Wokalek die gesellschaftlichen Fesseln des Patriarchats zerbrechen. Seit der Uraufführung 1879 ist einige Zeit vergangen, doch die Thematik bleibt aktuell. Das hat auch die Produktion der aktuellen Folge unseres 3sat-Formats „Wahnsinnswerke“ extrem spannend gemacht. In der Produktion der aktuellen Folge von „Wahnsinnswerke“ haben wir uns daran gemacht, Henrik Ibsens‘ „Nora und ein Puppenheim“ zu entschlüsseln und mit Johanna Wokalekder, der Sprachwissenschaftlerin Elisabeth Wehling und der Regisseurin Susanne Kennedy über Freiheit, Patriarchat und die Zukunft des Feminismus gesprochen. Das Ergebnis gibt es am Samstag, 13. Oktober 2018, um 20.15 Uhr auf 3sat zu sehen. Vorab findet ihr online bei 3sat noch mehr Informationen zum neuesten „Wahnsinnswerk“.

August 2018
Wladimir Kaminer in der Semperoper

„Hallo? Hallo?“

„Ja, es ist Wladimir Kaminer!“

Für 3sat haben wir zusammen mit dem sympathischen Autor ein Jahr lang hinter die Kulissen der Semperoper in Dresden geblickt – und dabei nicht nur die Requisiten auf Herz und Nieren getestet. Mit seiner charismatischen Art hat Wladimir Kaminer auch die Strippenzieher der berühmten Oper begeistert und ihm standen schnell alle Türe offen – ein Glück für uns!

Zu sehen gibt es das Ganze diesen Herbst  – natürlich auf 3sat!

August 2018
Dreharbeiten für „Wahnsinnswerke – Medea“ abgeschlossen

Aufgepasst! Die neueste Folge unserer 3sat-Serie Wahnsinnswerke ist im Kasten! Dieses Mal waren die Dreharbeiten besonders spannend, denn es wurde scharf geschossen – auch vor der Kamera! Aus gutem Grund: Es geht um Medea – die zauberkundige Königstochter mit einem ausgeprägten Hang zum Morden. Der Finger am Abzug gehört übrigens einer bekannten österreichischen Autorin. Mehr dazu? Im Herbst auf 3sat! Wir machen uns an den Schnitt…

Juli 2018
Sendetermin „Jung und kriminell – Strategien gegen Intensivtäter“ bei ZDFinfo

Für ZDFinfo haben wir drei junge Intensivtäter begleitet und ihren Weg zurück in ein straffreies Leben dokumentiert.  Eine ebenso aktuelle wie emotionale Thematik, die ihre Brisanz auch während der Produktion offenbarte. Umso mehr freuen wir uns, dass der Film nun fertig ist und auf so lebhaftes Feedback stößt.

Die NOZ schreibt: „Drei Schicksale, viele Meinungen, ein komplexes Thema und nur eine Dreiviertelstunde Zeit. Da kann man sich schon mal verheddern. Yasemin Ergin aber gelingt das Gegenteil. Ihr Film hat einen roten Faden, eine klare Struktur und starke Protagonisten. Und sie hat der Dokumentation eine klare Fragestellung gegeben: Härtere Strafen oder mehr Erziehung? Die Antwort muss jeder für sich selbst finden.“

 

Macht euch selbst ein Bild: „Jung und kriminell – Strategien gegen Intensivtäter“ – am Donnerstag, 19. Juli um 20.15 Uhr auf ZDFinfo. Und in der ZDF Mediathek für euch bereit.

Juni 2018
Sendetermin „Todesfalle Hochhaus – Der Brand im Grenfell Tower“ bei ZDFinfo

Der 14. Juni 2017: über 70 Menschen sterben in den Flammen des Londoner Grenfell Tower. Heute, ein Jahr danach, ist das Unglück immer noch nicht restlos aufgeklärt. Neben Trauer, Wut und Verzweiflung bleiben viele Fragen: Wie konnte sich das Feuer so schnell ausbreiten? Wurden Warnungen der Bewohner ignoriert? Und wie sicher ist die Situation in Deutschland? Wir haken nach: in „Todesfalle Hochhaus – Der Brand im Grenfell Tower“ – Donnerstag,  07. Juni um 20:15 Uhr auf ZDFinfo !

Mai 2018
Sendetermine „Gut vernetzt im Alter“ bei Arte & „plan b: Oldies Online“ bei ZDF

Alt und einsam? Das war einmal! Zusammen mit ZDF plan b & ARTE Re: zeigen wir dieses Wochenende, wie Senioren digitale Technik nutzen, um dran zu bleiben: am gesellschaftlichen, privaten und beruflichen Leben. Zu sehen am Samstag den 12.05. um 17:35 Uhr im ZDF – oder in der ZDF Mediathek.

April 2018
Silber für unser Capote-Porträt bei den New York Festivals

Dritte Auszeichnung für unsere Dokumentation „Truman Capote – Enfant terrible der amerikanischen Literatur“, den wir 2016 für Arte umgesetzt haben: Die New York Festivals für TV und Film zeichnen Regisseur Adrian Stangell und sein Team mit der Silver World Medal in der Kategorie „Biography“ aus. Wir freuen uns sehr und sagen: „Thank you to the jury!“

März 2018
Sendetermin für „Crime & Justice – Amerika hinter Gittern“

Die vierte und letzte Folge unserer Reihe „Crime & Justice – Das Justizsystem der USA“ geht on air. In „Amerika hinter Gittern“ geht Host Thorsten Eppert der Frage nach, wieso die USA zwar 5% der Weltbevölkerung stellen, aber 21% der weltweiten Gefängnisbevölkerung. Ist Amerika nicht das „Land of the Free“? 45 spannende Minuten zu einem wichtigen, bedrückenden Thema.

 

Samstag, 17. März um 21:00 Uhr auf ZDFinfo.

Januar 2018
„Crime & Justice – Amerikas Krieg gegen die Drogen“ auf ZDFinfo

Thorsten Eppert war wieder für „Crime and Justice“ in den USA unterwegs und hat zum Thema „War on Drugs“ mit Aktivisten, Betroffenen, Befürwortern und Gegnern des Drogenkriegs gesprochen. Was er dabei herausgefunden hat, seht ihr am 18. Januar um 20.15 Uhr auf ZDFinfo und in der Mediathek.

 

Dezember 2017
Sendetermin „Kulturlandschaften mit Wladimir Kaminer“ bei 3sat

Für unsere 10-teilige Reihe „Kulturlandschaften“ war Wladimir Kaminer in der deutschen Provinz unterwegs. 3sat zeigt diese Woche noch einmal einige Folgen aus dem letzten Jahr. Heute um 19:30 Uhr seht ihr die Reise in die Lausitz, morgen zur gleichen Zeit, was Offenbach so parat hält.

November 2017
Neues Wahnsinnswerk: 3sat zeigt „Die Räuber“

Der dritte Teil der Reihe „Wahnsinnswerke“ ist fertig und feiert zur besten Sendezeit am Samstag, den 11.11. um 20:15 Uhr auf 3sat Premiere. Dieses Mal haben wir uns Schillers Klassiker „Die Räuber“ vorgeknöpft. Neben  Samy Deluxe und Christian Friedel ist auch Autorin Olga Bach mit von der Partie. Sie hat sich für einen Exkurs zum Thema Moral und Gewalt mit uns auf eine Paintball-Anlage gewagt.

September 2017
Sendetermin: „#felixfragt“ mit YouTuber Felix von der Laden im ZDF

YouTuber Felix von der Laden beschäftigt sich vor der Bundestagswahl am 24. September mit der Frage, was die Menschen in Deutschland bewegt. Dafür fuhr er quer durch die Republik und suchte nach Antworten auf diese Frage. Am 21. September 2017 um 00:45 Uhr läuft das Ergebnis „#felixfragt“ im ZDF. Davor ist Felix bei Markus Lanz zu Gast.

 

 

September 2017
In der Schweiz für „heute in Europa“ (ZDF)

Vom hohen Norden(d) runter in den tiefsten Süden: für das ZDF-Nachrichtenmagazin „heute in Europa“ waren wir auf Dreh in der Schweiz. Wer glaubt, dass die Uhren in der Schweiz langsamer ticken als bei uns, sollte unsere Beiträge gucken. Einer davon begleitet einen Tag lang eine Hanfkurierin, die medizinisches Marihuana an Patienten liefert.

August 2017
Im Tonstudio mit Felix

Gleich für zwei Doku-Projekte mit Felix von der Laden sind diese Woche in Köln die Texte eingesprochen worden. Mit anderen Worten: Wir sind am Ende der Zielgerade angelangt!

 

In diesem Vlog von Felix gibt es ein paar Eindrücke aus dem Studio: https://www.youtube.com/watch?v=nDNETnBJ2tI

Juli 2017
Sendetermin „Macht und Machenschaften – Das geheime System der Kartelle“

Für unsere Doku-Reihe „Macht und Machenschaften“ begibt sich Thorsten Eppert in den Dunstkreis der Mächtigen dieses Landes. Was steckt hinter dem Satz, der immer mal wieder durch die Medien und Stammtische des Landes geistert: „Die da oben machen doch was sie wollen…“? In der Pilotfolge erklären wir, wie Kartelle funktionieren.

 

„Macht und Machenschaften – Das geheime System der Kartelle“, 26. Juli um 20:15 Uhr bei ZDFinfo.

Juni 2017
#felixfragt sorgt für Ärger!

Unser Besuch mit Felix an einem maroden Pinneberger Gymnasium sorgt im Nachhinein für ordentlich Furore. Das Hamburger Abendblatt berichtet darüber: „Am Rande der Sitzung des Ältestenrats, in dem Pinnebergs Spitzenpolitiker sitzen, soll die mediale Breitseite des Youtubers für Befremden gesorgt haben.“ Geschafft haben wir es auch in die Klatschblätter dieses Landes. „YouTuber Dner wird für das ZDF politisch“, titelt etwa die GALA in ihrer Online-Ausgabe.

Mai 2017
Sendetermin: „Wenn Populisten regieren“ mit Dunja Hayali

In „Wenn Populisten regieren“ könnt ihr am 25. Mai 2017 um 22.15 Uhr im ZDF sehen, wie die Journalistin und Nachrichtenmoderatorin Dunja Hayali auf ihrer Reise durch Ungarn, Frankreich, Griechenland, Österreich und die USA auf Gegner und Unterstützer von populistischen Machthabern trifft. In ihren persönlichen Begegnungen ergründet sie, was die kurz- und langfristigen gesellschaftlichen Auswirkungen von populistischer Herrschaft sind.

Mai 2017
Bayerischer Fernsehpreis 2017 für „Like or Dislike“

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter uns: Wir durften am Freitag, stellvertretend für Felix von Laden, den Bayerischen Fernsehpreis abholen. Im Rahmen einer feierlichen Gala im Münchner Prinzregententheater verlieh uns das bayerische Wirtschaftsministerium den Blauen Panther in der Kategorie „Information“ für Felix‘ Leistung als Presenter unserer ZDF-Doku „Like or Dislike“. Das ganze Team freut sich riesig über die Auszeichnung!

Mai 2017
Platin-Award für unsere Capote-Doku

Unser Dokumentarfilm „Truman Capote – Enfant terrible der amerikanischen Literatur“, den wir im vergangenen Herbst für ARTE produziert haben, wurde am Wochenende beim 50. International Independent Film Festival, dem WorldFest Houston, mit einem Platinum Award ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch an Regisseur Adrian Stangell und sein Team! Wir lassen in Gedenken an Truman dann mal ein paar Korken knallen!

April 2017
ZDF zeigt unsere Reportage „Trecker, träumen, tanzen“

Jetzt auch im ZDF! Am 23. April 2017 um 18:00 Uhr läuft unsere Reportage: „Trecker, träumen, tanzen“. Wir gehen der Frage nach, wie die Jugend auf dem Land tickt – gesellschaftlich, persönlich, politisch. Welche Themen bestimmen ihr Leben? Herrscht auch dort die Angst vor einer vermeintlichen Überfremdung? ist der Rechtspopulismus auf dem Vormarsch?

April 2017
Die „Follow me.reports“ mit Felix von der Laden starten

Wir sind wieder mit Felix von der Laden unterwegs! Diesmal steht Felix vor der Kamera, um der Frage nach Gerechtigkeit und Chancengleichheit nachzugehen. Die erste von acht Folgen für funk könnt ihr euch ab heute hier anschauen.

Februar 2017
Pressestimmen zu „Wahnsinnswerke: Faust“

Zeitlos, vielschichtig & hochaktuell – reichlich Lob und positive Resonanz, über die wir uns natürlich freuen: Die Neue Osnabrücker Zeitung hat sich am Samstagabend unsere 3sat-Produktion „Wahnsinnswerke: Faust“ nicht entgehen lassen.  Auch in Köln hat man zugeschaut, die Kölnische Rundschau mit einer Rezension zu unserem zweiten Wahnsinnswerk.

Januar 2017
Trump kommt, ZDFinfo zeigt „C&J – Todesstrafe“

Am Vorabend der Amtseinführung von Donald Trump wiederholt ZDFinfo heute um 20:15 Uhr unsere Dokumentation „Die Todesstrafe“ aus der Reihe „Crime and Justice – Das Justizsystem der USA“, für die Thorsten Eppert in ganz Amerika unterwegs war.

Dezember 2016
Mit Joe Bausch bei der Sprachaufnahme

Gestern war Joe Bausch mit uns im Tonstudio, um den Text für „Überführt“ (ZDFinfo) einzusprechen. In der vierten Folge unserer Crime-Reihe geht es um den Ex-Zuhälter Andreas Marquardt aus Berlin, dessen Leben im letzten Jahr mit Hanno Koffler in der Hauptrolle verfilmt wurde. Wir freuen uns sehr auf die fertige Doku!

November 2016
Die „Süddeutsche“ über unsere Truman-Capote-Doku

Die Süddeutsche Zeitung hat gestern Abend ARTE eingeschaltet und unsere Doku über den US-Schriftsteller Truman Capote gesehen. Wir freuen uns über die Aufmerksamkeit und sehen über die eine oder andere Mäkelei des Rezensenten im Artikel großzügig hinweg…

Oktober 2016
Start für „Wahnsinnswerke“ auf 3sat

Nordend Film goes Theater – auf unsere ganz eigene Art und Weise: Heute um 20.15 Uhr auf 3sat feiert die erste Doku unserer Reihe „Wahnsinnswerke“ Premiere. Darin widmen wir uns jeweils einem großen literarischem Werk und fragen nach dessen Bedeutung in der heutigen Zeit. Los geht’s heute mit Hamlet. Mit dabei u.a. Lars Eidinger und die Brass-Band Moop Mama.

Oktober 2016
Spiegel Online mag „Like or Dislike“

Spiegel Online hat sich unseren Film mit Dner (Felix von der Laden) angeguckt und den „Gefällt mir“-Button geklickt: „Meistens ging es in der Vergangenheit gründlich schief, wenn traditionelle, tendenziell behäbige Medien ein lustiges Kerlchen oder Mädchen aus der Onlinekiste kramten […] Wie eine solche Zusammenarbeit allerdings gelingen kann, ist fast so interessant wie der eigentliche Inhalt von ‚Like or Dislike‘, hält Spiegel Online-Autorin Anja Rützel fest. Hier der komplette Artikel über das Projekt.

Oktober 2016
Premiere für Capote-Porträt auf der Frankfurter Buchmesse

Unsere Doku „Truman Capote – Enfant terrible der amerikanischen Literatur“ (ARTE/NDR) feiert auf der Frankfurter Buchmesse eine Vorab-Premiere. Mit dabei: Peter Haag und Anuschka Roshani vom Kein & Aber Verlag sowie Monika Schäfer, die verantwortliche Redakteurin. Am Freitag, 21. Oktober um 17 Uhr stellt Regisseur Adrian Stangell den Film in Frankfurt vor. Am 16. November folgt dann die Erstausstrahlung bei ARTE.

Mai 2016
Johanna Maria Knothe als Kosmetiktesterin

Die Journalistin und Moderatorin Johanna Maria Knothe testet für uns bzw. das ZDF „Die Versprechen der Kosmetikindustrie“. Wir wollten wissen, ob Anti-Faltencremes wirken – oder ob es sich dabei um teuren Humbug handelt. Frau Knothe hat den Selbstversuch gewagt…

 

„Spritzen, Salben, Pillen: Die Versprechen der Kosmetikindustrie“ am 13. Juni um 19:25 Uhr im ZDF.

April 2016
Unser Protagonist Siegfried Massat zu Gast bei „Maischberger“

Der ehemalige Serien-Einbrecher Siegfried Massat ist zu Gast in der ARD-Talkshow „Maischberger“. Zu sehen sein werden auch Ausschnitte aus unserer Crime-Reihe „Überführt“ mit Joe Bausch. Massat wird über die besten Strategien gegen Einbrecher sprechen. Dank seiner langjährigen Erfahrung als Profi-Einbrecher ist das die perfekte Rolle für ihn!

März 2016
Drehstart: „Crime & Justice“ mit Presenter Thorsten Eppert geht in die zweite Runde

Thorsten Eppert kehrt zurück in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Nach der Auseinandersetzung mit dem Thema Todesstrafe in der ersten Folge widmet sich der Presenter jetzt einem ähnlich spannenden und kontroversen Thema. So viel darf schon verraten werden: Auch diesmal geht es um ein typisch amerikanisches – für uns in Deutschland – kurios wirkendes Phänomen.

Februar 2016
In Vorbereitung: Zweite Staffel von „Kulturlandschaften – Wladimir Kaminer in der deutschen Provinz“

Wladimir Kaminer kehrt für uns zurück in die deutsche Provinz. Nach dem großen Erfolg der ersten Staffel unserer Doku-Reihe „Kulturlandschaften“ im Sommer 2015 geht die Reise durch Deutschlands Regionen nun in die zweite Runde. Wir freuen uns sehr über die weitere Zusammenarbeit und treffen neue spannende Künstler, Kreative und Kulturschaffende abseits der Metropolen. Um welche fünf deutsche Regionen und Städte es sich diesmal handelt, erfahrt ihr bald hier!

Januar 2016
Sendetermin: Wissenschaftsdoku „Rausch aus dem Labor“

Das Jahr geht spannend los: Premiere für eine Wissenschafts-Doku aus dem Hause Nordend! In dem 52-minütigem Film untersuchen die Autoren Lutz Neumann und Adrian Stangell, was es mit dem aktuellen Boom sogenannter „Legal Highs“ in Europa auf sich hat.

 

„Rausch aus dem Labor – Wie legale Drogen Europa erobern“ am 8. Januar um 21:45 Uhr auf ARTE.